Aktuelles

Mautzurueck.de – Anspruchsschreiben eingereicht

Am 22.12.2020 wurden ca. 15.000 Anspruchsschreiben von den Rechtsanwälten der Kanzlei Hausfeld LLP persönlich beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) eingereicht. Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2021!

PDF herunterladen

Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 23.12.2020 - Spediteure fordern Maut zurück

Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 23.12.2020 - Spediteure fordern Maut zurück

In dem von der FAZ am 23.12.2020 veröffentlichten Artikel wird auf Schwierigkeiten der Spediteure hingewiesen, Toll-Collect-Abrechnungen für die Jahre 2017 und 2018 zu erhalten.

Rechtsanwalt Dr. Petrasincu von Hausfeld LLP wird in dem FAZ-Artikel wie folgt zitiert: „Wir vertreten ungefähr 15000 Mandanten, die nach überschlägiger Rechnung etwa 25 Prozent der gesamten in Deutschland seit 2017 gezahlten Maut entrichtet haben [ca. 6 Mrd. EUR]. Dass wir innerhalb von sechs Wochen von einer solch großen Anzahl von Unternehmen mandatiert worden sind, belegt die große Bedeutung dieses Themas für die deutsche Wirtschaft. Umso unverständlicher ist die Reaktion des Bundes. In der Corona-Krise wäre eine unbürokratische Erstattung der zu Unrecht geforderten Maut eine große Hilfe für die Transportwirtschaft.“

Der FAZ-Artikel ist online abrufbar unter: Link

PDF herunterladen

Das Handelsblatt berichtet ausführlich über Mautzurueck.de und Hausfeld in seiner Ausgabe vom 6.11.2020

Der Artikel "Lkw-Maut: So wollen Kanzleien die überhöhten Zahlungen vom Bund eintreiben" ist mit freundlicher Genehmigung des Verlags als PDF frei für die User der Website abrufbar.

PDF herunterladen

28.10.2020 - Urteil des EuGH zur Berechnung der LKW-Maut

Der EuGH entschied in der Rechtssache C‑321/19 im Sinne der Klage einer polnischen Spedition. Diese hatte auf Rückzahlung der Maut geklagt, da Kosten der Verkehrspolizei mit in die Berechnung der Maut einbezogen wurden. Das Oberverwaltungsgericht Münster hatte den Fall an den EuGH weitergegeben. Dieser entschied, dass bei der Berechnung der Maut ausschließlich Infrastrukturkosten zu berücksichtigen sind.

PDF herunterladen